Was ist Plasmalifting?

Unter Plasmalifting versteht man die neueste innovative Methode in der ästhetischen Medizin zur Faltenbehandlung. Im Blut gibt es vereinfacht gesagt Bestandteile, die für den Aufbau, das Wachstum und die Reparatur von Haut und Zellen zuständig sind. Diese werden aus dem eigenen Blut herausgefiltert und als Material zur Faltenunterspritzung benutzt. Da das zu benutzende Material aus dem Eigenblut gewonnen wird, hat sich für diese Faltenbehandlung im Volksmund und in der Society der Name Vampirlifting gefestigt. Früher war diese Behandlung in der Dermalogie beheimatet, hat aber im Zuge der Ausweitung von ästhetischer Medizin auch Einzug in ästhetische Heilpraktikerpraxen gehalten. Im Gegensatz zu Hyaluron, welches ja nur als Filler in Falten gespritzt wird, kann Eigenblut tatsächlich die Verjüngung der Dermis anregen. Für die Behandlung werden ca. 20 ml Eigenblut abgenommen, mit einem speziellen Verfahren aufbereitet und so das Plattenreiche Plasma, also das PRP, gewonnen. Dieses wird nun in die Falten gespritzt, z. B. in die Falten neben der Nase (Nasolabial), in die Mundwinkel, aber auch in die Krähenfüße. Durch das an den Ort bringen des Plasmas wird dort der Wachstumsprozess der Zellen angeregt. Es kommt zu einem Aufbau von kollagenen Fasern und die Falten glätten sich. Im Anschluss an diese Behandlung bleibt meist Plasma übrig, welches in die Haut eingeneedelt wird (siehe hierzu auch Microneeling). Natürlich läßt sich ein Plasmalifting hervorragend mit einem Fadenlifting kombinieren (siehe hierzu auch Fadenlifting), da man die Wirkweise des Fadens unterstützt, indem man die Wachstumsfaktoren direkt an Ort und Stelle bringt. Sie müssen damit rechnen, dass die Augen am nächsten Tag leicht geschollen sein können. Dies hängt mit der Lymphtätigkeit zusammen. Da nicht bei jedem Patienten die Lymphe gleich gut funktioniert, habe ich die Erfahrung gemacht, dass man am nächsten Tag noch nicht perfekt aussieht. Bitte planen Sie für Ihre Behandlung deshalb einen Zeitpunkt ein, an dem Sie am nächsten Tag nicht unbedingt eine Veranstaltung o. ä. haben.

Plasmalifting stellt eine großartige Methode zur Behandlung von Falten dar und dient in jüngeren Jahren (ab ca. Mitte 30) zur Prävention, also zur Vorbereitung gegen schlaffe Haut und Falten.

Was kostet Plasmalifting?

Eine Behandlung beinhaltet das Abnehmen und Aufbereiten des Eigenblutes, das Injizieren und Einneedeln. Die Behandlung dauert ca. 1,5 h und kostet € 350,-. Da es sinnvoll ist, einen Behandlungszyklus zu absolvieren um maximale Ergebnisse zu erhalten, wird eine Plasmalifting-Kur mit 4-5 Behandlungen im Abstand von je 4-5 Wochen empfohlen. Hier rechnet man Lebensalter : 10 = Anzahl der Behandlungen. Ab 3 im voraus bezahlten Behandlungen reduziert sich der Preis auf € 320,- pro Sitzung, bei 5 im voraus bezahlten Behandlungen auf € 300,- pro Sitzung.

Wer bietet Plasmalifting an?

Diese invasive Methode ist nur Ärzten und Heilpraktikern mit entsprechender Ausbildung vorbehalten. Bitte achten Sie auf eine Zertifizierung. Normale Kosmetikerinnen dürfen diese Art von Behandlung nicht vornehmen.

Als Heilpraktikerin habe ich vielen Fortbildungen und Zertifizierungen absolviert und kann Ihnen diese innovative Methode zur Faltenbehandlung hier in Ihrer Nähe in Wandlitz (Brandenburg) anbieten.

IHRE ERSTE BERATUNG IST KOSTENFREI

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

oder Jetzt Anrufen +49 33397 / 27 27 00

Top